Uncategorized

Urheberrecht weltweit

Neben der nationalen und der europäischen Perspektive, sollte man immer auch die weltweite Dimension des Urheberrechts im Auge behalten. Eine aktualisierte Studie zu den unterschiedlichen Schrankenregelungen findet man unter http://www.wipo.int/edocs/mdocs/copyright/en/sccr_35/sccr_35_6.pdf.

In der Regel zwei Mal im Jahr findet zu diesem Thema eine Konferenz der WIPO in Genf statt. Ziel ist es, ein weltweites Abkommen zu einheitlichen Schrankenregelungen für Bildung und Wissenschaft zu schaffen. Um dieses ambitionierte Ziel zu erreichen, benötigt man viel Geduld und Optimismus. Zumindest hat die WIPO ein Organ dafür geschaffen: Das SCCR, Standing Committee on Copyright and Related Rights. Das nächste Treffen findet vom 28.Mai bis zum 1. Juni 2018 statt.

Die vorläufige Agenda findet sich unter http://www.wipo.int/edocs/mdocs/copyright/en/sccr_36/sccr_36_1_prov.pdf

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s